Wir über uns Aktuelles Ausrüstung Bilder/Links Interner Bereich
Einsätze
Informationen
Termine
aktuelle Termine
aktuelles Jahr
Jahr wählen
alle Termine
Jugend
 

Aktuellen 30 nennenswerten Einsätze der FF Attnang


29.10.2017: Sturmtief "Herbert"
Am Sonntag, 29.Oktober 2017 mussten die Kameraden der FF Attnang zu mehreren Einsätzen ausrücken. Das Sturmtief „Herbert“ streifte auch unsere Stadtgemeine. Mehrere umgestürzte Bäume und abgedeckte Dachflächen wurden von unseren Einsatzkräften aufgearbeitet. Weiters wurde die Drehleiter zu einem abgedeckten Dach in der Nachbargemeinde Redlham alarmiert. Nach ca. 4 Stunden konnten die Kameraden die Einsätze beenden.

Zu den Bildern…
19.09.2017: Lehrlinge aus Lift befreit
Um 08:07 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Attnang von der Landeswarnzentrale, zu eingeschlossenen Personen in einem Lift bei einem Attnanger Betrieb alarmiert. Aus dem Alarmtext war dabei ersichtlich, dass es sich um mehrere Personen handeln musste. Nach Eintreffen der Feuerwehrstellte sich heraus, dass 13 Lehrlinge in der Kabine gefangen waren. Gemeinsam mit dem zuständigen Mitarbeiter der Firma wurde sogleich versucht, die Personen aus dem Lift zu befreien. Aber weder mit dem elektrischen Notantrieb noch mit der mechanischen Notentriegelung gelang es die Liftkabine zu bewegen. Schließlich wurde vom Einsatzleiter die Liftfirma verständigt, mit dem Ersuchen schnellstmöglich einen Techniker vor Ort zu entsenden. Als dieser nach ca. 20 Minuten eintraf, gelang es ihm allerdings auch nicht die Liftkabine zu bewegen. Nach einer kurzen Besprechung wurde vereinbart mit dem Hubzug der Feuerwehr die Kabine so weit nach oben zu ziehen, dass die Lehrlinge den Lift verlassen können. Als der Hubzug in den beengten Verhältnissen über der Kabine Stellung gebracht worden war gelang dies auch relativ rasch und die Lehrlinge konnten alle unverletzt die Kabine über eine Leiter verlassen. Die gesamte Rettungsaktion dauerte ca. 1,5 Stunden. In dieser Zeit wurde mit den Lehrlingen ständig Kontakt gehalten. Diese waren sehr diszipliniert und trotz der sehr beengten Verhältnisse bei relativ guter Laune. Die Zusammenarbeit mit dem Attnanger Betrieb und dem Servicetechniker der Liftfirma funktionierte sehr gut.

Im Einsatz: KDO, RLF
10 Mann

Zu den Bildern…
24.08.2017: Brand einer Großkuchenanlage
Am 24.08.2017 um 15.29 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Puchheim zu einem Brandmeldealarm in einen Gewerbebetrieb in die Gmundner Straße alarmiert.

Schnell stellte sich heraus, dass es sich um einen echten Brandeinsatz handelte.

Im Inneren einer Grosskuchenanlage in der Bäckerei hatte sich aus bisher unbekannter Ursache ein Brand entfacht, der sich über ein Absaugrohr in den Dachbereich ausbreitete.

In der Erstphase begannen die Mitarbeiter mit der ersten Löschhilfe.

Die Einsatzkräfte der FF Puchheim begannen unter Atemschutz mittels CO2 Löscher mit der weiteren Brandbekämpfung.

Von den Mitarbeitern der Firma wurden sämtliche CO2 Löscher vom Werksgelände zusammengetragen.

Zur Unterstützung der Brandbekämpfung wurde die Feuerwehr Attnang und die Feuerwehr Vöcklabruck mit dem Hubrettungsgerät und einem Tanklöschfahrzeug nachalarmiert.

Nur durch die gute Zusammenarbeit aller drei Feuerwehren und dem Betriebspersonal konnte der Brand in weiterer Folge rasch gelöscht und ein größter Schaden verhindert werden.

Fotos: KARL R., Kapeller Th., Text: Kapeller Th.

FF Attnang im Einsatz mit KLF, RLF A, TLF A, DL

Zu den Bildern…
19.08.2017: Mehr als 30 Einsätze in nur kurzer Zeit für die FF Attnang
Zu mehr als 30 Einsätzen wurden die Kameraden der FF Attnang am vergangenen Wochenende alarmiert. Begonnen hat diese Serie am Donnerstagabend (17.08.2017), wo wir zu einem Brand einer Firma in das Gemeindegebiet von Schlatt zur Unterstützung mit der Drehleiter alarmiert wurden.
Wie bekannt, machte auch das Unwetter am Freitagabend keinen halt vor Attnang Puchheim. In den Abendstunden des 18.08.2017 fegte der Sturm über Attnang. Zahlreiche umgestürzte Bäume und abgedeckte Häuser waren die Folge. Erschwerend kam dazu, dass in Attnang aufgrund einer gerissenen Stromleitung der Strom für beinahe 5 Stunden ausfiel. Dank der unabhängigen Stromversorgung des Feuerwehrhauses konnten wir die Einsätze trotzdem abarbeiten. Jedoch hat sich wieder einmal gezeigt, wie stark man auf das Medium Internet angewiesen ist und wie gut es ist, auch auf alte Technologien zu setzen, um bei einem derartigen Ereigniss Herr der Lage zu bleiben.
Am Fr. 18.08.2017 und Sa 19.08.2017 wurden bis 02:15Uhr zahlreiche Bäume von Verkehrswegen entfernt, Baustellen gesichert und Abdeckungen notdürftig instandgesetzt. Nach einer kurzen Nachtruhe setzte sich die Einsatzserie um 07:00Uhr fort und dauerte bis etwa 13:30Uhr an. Auch der Kran der FF Vöcklabruck musste zur Assistenz angefordert werden. Die Drehleiter stellte sich wieder einmal als äußerst wichtiges Einsatzmittel heraus. In Attnang war sie zu zahlreichen Einsätzen derart dringend erforderlich, dass Unterstützungsanfragen von Nachbargemeinden abgelehnt werden mussten.
Und zum Abschluss wurden wir am Samstagabend von der Polizei Attnang zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf der Überführung alarmiert. Dort wurde ein PKW von der Straße entfernt und die Fahrbahn von Schmiermittel mittels Ölbindemittel gereinigt. Insgesamt wurden somit 31 Einsätze in nur drei Tage von den Kameraden der FF Attnang abgearbeitet!
19.08.2017: Einige Minuten starker Sturm erforderten stundenlangen Einsatz
Auch Attnang blieb von dem Sturm nicht verschont. Einige Minuten starker Sturm reichten aus, beinahe 30 Einsätze für die FF Attnang waren die Folge.
In den Abendstunden des 18.09.2017 fegte ein Sturm über Attnang. Zahlreiche umgestürtze Bäume und abgedeckte Häuser waren die Folge. Erschwerend kam dazu, dass in Attnang aufgrund einer gerissenen Stromleitung der Strom für beinahe 5 Stunden ausfiel. Dank der unabhängigen Stromversorgung des Feuerwehrhauses konnten wir die Einsätze trotzdem abarbeiten. Jedoch hat sich wieder einmal gezeigt, wie stark man auf das Medium Internet angewiesen ist und wie gut es ist, auch auf alte Technologien zu setzen, um bei einem derartigen Ereignisse Herr der Lage zu bleiben.
Am Fr. 18.09.2017 und Sa 19.09.2017 wurden bis 02:15Uhr zahlreiche Bäume von Verkehrswegen entfernt, Baustellen gesichert und Abdeckungen notdürftig instandgesetzt. Nach einer kurzen Nachtruhe setze sich die Einsatzserie um 07:00Uhr fort und dauerte bis etwa 13:30Uhr an. Auch der Kran der FF Vöcklabruck musste zur Assistenz angefordert werden. Die Drehleiter stellte sich wieder einmal als äußerst wichtiges Einsatzmittel heraus. In Attnang war sie zu zahlreichen Einsätzen derart dringend erforderlich, dass Unterstützungsanfragen von Nachbargemeinden abgelehnt werden mussten.

Zu den Bildern…
17.08.2017: Überörtlicher Einsatz der Drehleiter in Schlatt
Am 17. August wurden die Kameraden der FF Attnang zu einem Brand in einer Firma in Schlatt alarmiert. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam es in einem Büro einer Montagehalle zu einem Brand. Nach Lage Erkundung durch den Örtlichen Einsatzleiter wurde Alarmstufe 2 und zusätzlich die Drehleiter Attnang alarmiert. Die erste Aufgabe war, das Dach zu kühlen da diese Halle aus einer Stahlkonstruktion besteht. Danach wurden noch die Seitenwände mit einer speziellen Motorsäge geöffnet um zu diesem Büro zu gelangen. Nach gut 2 ½ Stunden konnten die Kameraden der FF Attnang den Einsatz beenden.
Im Einsatz: DL, Pumpe 1 / Mannschaft 13

Zu den Bildern…
06.08.2017: Baum über B1
Die KameradInnen der Feuerwehren Attnang und Puchheim saßen noch gemütlich bei der jährlichen gemeinsamen Grillfeier. Plötzlich wurden wir zu einem Einsatz alarmiert - Baum über B1. Gemeinsam mit der FF Puchheim wurde der Baum von der Straße entfernt und so konnte die Totalsperre der B1 konnte wieder aufgehoben werden. Parallel wurde aufgrund der starken Niederschläge eine Kontrollfahrt durchgeführt und die Pumpen in der Unterführung in Betrieb gesetzt.
20.07.2017: starkes Unwetter über Attnang-Puchheim
Auch wir wurden am 20.07.2017 um 18:14 Uhr von der Landeswarnzentrale zu mehreren Unwettereinsätzen alarmiert. So galt es überflutete Keller auszupumpen, umgestürzte Baustellengitter und Bäume von Verkehrswegen zu entfernen und Kontrollfahrten zur Lagebeurteilung abzuarbeiten. Das Errichten der Hochwassersperren war zum Glück nicht erforderlich. Um ca. 21:00 Uhr waren alle Einsätze abgearbeitet.
21.05.2017: Brandverdacht Baugenossenschaftsstraße
Am 21.5.2017 um 15:20 wurden die Einsatzkräfte der FF Attnang von der Landeswarnzentrale Linz zu einem Brandverdacht in die Baugenossenschaftsstraße alarmiert. Nach der Erkundung des Einsatzleiters, wurde eine Stark verrauchte Wohnung im EG vorgefunden. Unter schwerem Atemschutz wurde die Wohnung mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Nach kurzer Zeit konnte Entwarnung geben werden. Der Brand wurde noch vor Eintreffen der Feuerwehr vom Besitzer gelöscht. Mittels Hochleistungslüfter wurde die Wohnung rauchfrei gemacht. Personen kamen keine zu Schaden. Nach knapp einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden und die Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Im Einsatz
FF Attnang 17 Mann TLFA – 2000, KLF, KDO
Rettung Attnang 3 Mann
Polizei Attnang 2 Mann
19.05.2017: Türöffnung Waldstraße
Kurz vor Mitternacht wurde die FF Attnang von der Polizei zu einer Türöffnung in die Waldstraße alarmiert. Da angenommen wurde das sich eine Person in der Wohnung befindet, konnte über eine Schiebeleiter in das geöffnete Fenster im 3 OG eingestiegen werden und die Tür unbeschädigt öffnen. Leider kam für diese Person jede Hilfe zu Spät. Die Einsatzkräfte der FF Attnang konnten den Einsatz nach kurzer Zeit wieder beenden.
Im Einsatz: KLF, DL
11.05.2017: LKW Bergung mitten auf Wiese
Zu einer außergewöhnlichen LKW Bergung wurden die Kameraden der FF Attnang am Morgen des 11.Mai 2017 alarmiert. Ein Lenker fuhr mit seinem LKW auf der Steinhüblstraße solange bis er nicht mehr weiter konnte, dann wollte er in einer Wiese wenden. Das war aber in der momentan sehr weichen Wiese nicht möglich, dadurch konnte er nach kurzer Zeit nicht mehr vor und zurück. Mittels Traktor wurde der Hängerzug wieder zurück auf die Straße gezogen. Nach knapp einer Stunde konnte der Einsatz wieder beendet werden.

Zu den Bildern…
29.04.2017: Klein LKW krachte in Unterführung
Zu einem Unfall in der Unterführung Ost, wurden die Kameraden der FF Attnang am Samstag 29.April 2017 alarmiert.
Gerade fertig mit den Lotsendienst-Arbeiten bei einer Laufveranstaltung, mussten die Florianis schon zum nächsten Einsatz. Ein zu hoher Klein-LKW wollte von der Humboldtstraße kommend Richtung Alt-Attnang die Unterführung durchfahren. Dabei übersah die Lenkerin des Fahrzeuges die Höhenangabe. Mit voller Wucht wurde dabei der Aufbau des LKW´s vom Fahrzeugrahmen gerissen. Die Beifahrerin wurde dabei verletzt und musste vom Rettungsteam versorgt und ins Klinikum Vöcklabruck gebracht werden. Der abgerissene Aufbau konnte mit dem Wechselladefahrzeug der FF Puchheim abtransportiert werden, der beschädigte LKW war noch fahrbereit und wurde ebenfalls von der Unterführung entfernt. Nach Reinigung der Straße konnte die in der Zeit gesperrte Unterführung wieder freigegeben werden.

Zu den Bildern…
28.04.2017:
Schneedruck am 28. April 2017
„Sturmschaden“ war der Alarmtext in den Morgenstunden des 28 April 2017, dabei handelte es sich um Schneedruck auf der Passauerstraße. Ein Baum war in Moosham auf die Passauerstraße gestürzt, da es sich um das Einsatzgebiet der FF Pühret handelte, wurde der Einsatz schon von der zuständigen Feuerwehr aufgearbeitet. Auf dem Heimweg dieses Ereignisses, kam die nächste Meldung „Baum über Franz Nöhammer Radweg“. Nach freimachen des Radweges konnte der „Wintereinbruch-Einsatz“ beendet werden.
27.04.2017: „Türöffnung“ Zugang für Rotes Kreuz
In den Abendstunden des 27.April 2017 wurden die Kameraden der FF Attnang zu einer Türöffnung alarmiert.
Da das Rote Kreuz und Angehörige einer älteren Dame, die in ihrer Wohnung eingeschlossen und gestürzt war nicht vordringen konnten, wurden die Florianis zur Hilfe geholt. Nach Absprache mit Polizei und Angehörigen wurde die Tür aufgebrochen, somit konnten die Rettungskräfte und Arzt zur besagten Person. Nach rund 30 Minuten war der Einsatz wieder beendet.
25.04.2017: Ölaustritt Lindenweg
Wenige Stunden nach dem Verkehrsunfall auf der B1, wurden die Kameraden zu einem Ölaustritt alarmiert. Im Lindenweg war ein Tankwagenfahrer damit beschäftigt Heizöl abzuladen, dabei bemerkte er dass bei seinem Tanker Öl ins Freie läuft. Sofort verständigte er die Feuerwehr. Geistesgegenwärtig stellte der Fahrer Tassen unter um einiges vom auslaufenden Öl aufzufangen. Dadurch konnte größerer Schaden vermieden werden! Von den Einsatzkräften wurde mittels Ölbindemittel und Bioversal das ausgelaufene Öl gebunden. Nach gut einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden!

Zu den Bildern…
25.04.2017: Verkehrsunfall B1
Zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 1 wurde die FF Attnang am Morgen des 25.April 2017 alarmiert.
Ein aus Schwanenstadt kommender PKW, kam aus unbekannter Ursache über die Gegenfahrbahn auf den Gehsteig und touchierte dort entlang der Mauer der Bahnhofstraße bis zur Trafik Hasenburger, wo er zwei Zigarettenautomaten aus der Verankerung riss. Der Lenker wurde bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte vom Roten Kreuz versorgt. Beim beschädigten PKW wurde von den Kameraden einer der beiden Automaten, der in der Windschutzscheibe steckte, entfernt. Das Auto wurde im Anschluss von einem Abschleppunternehmen von der Unfallstelle entfernt.

Zu den Bildern…
06.02.2017: Verkehrsunfall Wienerstraße B1
Am späten Nachmittag des 6.Februar wurden die Kameraden zu einem Verkehrsunfall auf der B1 höhe Fa. Samhaber alarmiert. Zwei PKW waren aus unbekannter Ursache frontal zusammengestoßen. Die drei verletzten Insassen wurden vom Roten Kreuz erstversorgt und ins Krankenhaus gebracht. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei Attnang, wurden die verunfallten Fahrzeuge von der Straße entfernt und die mit Motoröl verschmutzte Fahrbahn gereinigt. Nach aufstellen der Ölspurtafeln konnte der Einsatz nach einer guten Stunde wieder beendet werden.

Im Einsatz: KDO , LFB-A, Last
Einsatzkräfte: 17

Zu den Bildern…
01.12.2016: LKW Bergung
Um 8:17 Uhr wurden die Kameraden zu einer LKW Bergung in die Sonnleithen alarmiert. Ein Holztransporter kam im Wald von der Schotterstraße ab und vergrub sich so, dass er die Fahrt nicht fortsetzen konnte. Da der Holztransporter mit einem normalen Feuerwehr LKW nicht herausgezogen werden konnte, wurde die FF Vöcklabruck mit dem Kranfahrzeug zur Unterstützung nachalarmiert. Nach etwas schwieriger Zufahrt konnten wir den Transporter leicht beschädigt zurück auf die Straße stellen. Nach ca. 3 1/2 Stunden konnten die beiden Feuerwehren den Einsatz wieder beenden.

Im Einsatz: KDO, LAST, LFB-A / KRAN und LAST Vöcklabruck

Zu den Bildern…
18.11.2016: Verkehrsunfall Fischerkreuzung
In den Abendstunden des 18.Nov.2016 wurden die Kameraden während der Übung zu einem Verkehrsunfall auf der Fischerkreuzung alarmiert. Ein von der Passauerstraße kommender PKW dürfte vermutlich den Vorrang missachtet haben. Eine verletzte Person wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Vöcklabruck gebracht. Von der Feuerwehr wurde die Unfallstelle abgesichert die beiden PKW´s nach Aufnahme durch die Polizei Attnang von der Kreuzung entfernt und die von ausgelaufenem Öl verschmutzte Fahrbahn gereinigt. Nach aufstellen der Ölspurtafeln konnte der Einsatz nach ca.45min beendet werden.

Zu den Bildern…
28.09.2016: Spektakulärer Verkehrsunfall
Zu einem spektakulären Verkehrsunfall kam es in den Nachmittagsstunden des 28.09.2016. Ein Fahrzeug war aus bisher ungeklärter Ursache von der Oberfeldstraße über die Vöcklabrucker Straße, durch eine Glasscheibe bei einer Autowaschanlage, gefahren. Dabei streifte die Fahrerin mit dem Fahrzeug noch ein parkendes Auto, das gerade am Parkplatz der Waschanlage stand, bevor es in Seitenlage zum Stillstand kam.
Bei Ankunft der Feuerwehr Puchheim wurden zwei Personen vom Roten Kreuz versorgt. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei Attnang wurden die beiden beschädigten Fahrzeuge von der Unfallstelle durch ein Abschleppunternehmen beseitigt. Ausgelaufenes Betriebsmittel wurde von den Florianis gebunden und zahlreiche Splitter vom Platz beseitigt. Ebenso der kaputte Industriesauger. Ein beschädigter Stromverteiler musste vom Energieversorger abgeklemmt und erneuert werden. Die ebenfalls mitalarmierte FF Attnang musste nicht mehr eingreifen und konnte wieder ins Zeughaus einrücken.
Fotos: FF Puchheim
Text: BI Thomas Kapeller FFP

Zu den Bildern…
27.09.2016: Brand Wohnung Brucknerstraße
Zu einem Wohnungsbrand wurden die Feuerwehren Attnang und Puchheim in den Abendstunden des 27. September alarmiert. Es musste davon ausgegangen werden, dass sich noch Personen in der Wohnung befinden. Der Atemschutztrupp konnte in der heißen stark verrauchten Wohnung zum Glück keine Personen vorfinden. Der Brand wurde vom Atemschutztrupp rasch gelöscht und die Wohnung rauchfrei gemacht werden. Die übrigen Bewohner des Hauses wurden evakuiert. Sie konnten nach dem erfolgreichen Einsatz ihre Wohnungen wieder benutzen.

IM EINSATZ: KDO, LFB-A, TLF-A, LAST, KLF, DL
29 Einsatzkräfte

Zu den Bildern…
27.07.2016: Unwetter auch in Attnang, 12 Einsätze in 24h
In den Abendstunden des 26. Juli zog auch über Attnang ein Unwetter, das für 12 Einsätze in den darauffolgenden 24 Stunden sorgte. Kurz vor 23:00Uhr wurden wir zum ersten Einsatz in die Brucknerstraße alarmiert, danach kamen in kurzer Zeit acht weitere Einsatzmeldungen in unsere Zentrale. Unter anderem musste die Unterführung, die Linzerstraße, die Wolfseggerstraße (Kindergarten Alt Attnang) und sogar für kurze Zeit die B1 gesperrt werden. Bis um ca. 3:00Uhr wurden diese Einsätze abgewickelt. Am nächsten Morgen kamen weitere Einsatzmeldungen und die Kameraden leisteten bis am Abend des 27. Juli weiter Hilfe beim Auspumpen mehrerer Keller.

Zu den Bildern…
22.07.2016: Klein-LKW in Unterführung gesteckt
Von der Polizei Attnang wurden wir zu einem Einsatz in die Unterführung alarmiert. Ein zu hoher Kastenwagen blieb von Alt Attnang kommend stecken. Nachdem die Luft von den Einsatzkräften aus den Reifen ausgelassen wurde, konnten wir ohne weitere Beschädigung mit dem Fahrzeug aus der Unterführung ausfahren und auf einem Parkplatz abstellen. Zur Zeit der Bergung des Fahrzeuges war die Unterführung gesperrt. Verletzt wurde dabei niemand.
Manschaft: 7
Fahrzeug: LFB-A


Zu den Bildern…
22.07.2016: Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall
Aus noch unbekannter Ursache kam es in den Nachtstunden zu einem Verkehrsunfall zwischen Europaplatz und Überführung. Der PKW tuschierte Richtung Vöcklabruck die Leitplanke und konnte die Fahrt nicht fortsetzen. Es wurde niemand Verletzt. Von der Feuerwehr wurde nach Aufnahme der Polizei Attnang, der beschädigte Wagen von der B1 entfernt und die Straße gereinigt. Nach ca. einer Stunde konnte der Einsatz wieder beendet werden.
Mannschaft: 14
Fahrzeuge: KDO, LFB-A, Last, KLF


Zu den Bildern…
18.06.2016: Überflutung
Der starke Regen hat auch in Attnang-Puchheim einen Einsatz verursacht. Der überflutete Keller konnte von den Einsatzkräften rasch ausgepumpt werden.
29.05.2016: Straße aufgrund eines umgestürtzten Baum nicht durchgängig!
Die Feuerwehr Attnang wurde am Sonntag, denn 29.05.2016 um 17:53 Uhr durch die Landeswarnzentrale zu einem „Sturmschaden“ alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte lag ein Baum quer über die Straße. Der umgestürtzte Baum wurde mithilfe unserer Motorsägen zerkleinert und von der Straße entfernt. Anschließend wurde die Straße gesäubert, diese war ab diesem Zeitpunkt wieder einwandfrei befahrbar.

Einsatzende 18:45 Uhr
FF Attnang: KLF, LFBA, KDO

Zu den Bildern…
26.05.2016: Brand Gewerbe, Industrie in Redlham
Die Feuerwehr Attnang wurde am Donnerstag, denn 26.05.2016 um 15:57 Uhr durch die Landeswarnzentrale zu einem „Brand Gewerbe, Industrie“ in die Nachbargemeinde Redlham alarmiert. Nach dem Eintreffen, gemeinsam mit der Feuerwehr Redlham, wurde festgestellt, dass im Freien ein größerer Müllhaufen brannte. Dies verursachte auch eine weithin sichtbare Rauchentwicklung. Gemeinsam mit den Feuerwehren Redlham und Schwanenstadt, gelang es uns den Brand unter Kontrolle zu bringen. Aufgrund der Rauchentwicklung musste die Brandbekämpfung vorwiegend unter Atemschutz erfolgen. Wertvolle Dienste leistete dabei einmal mehr die Drehleiter die zielgenau von oben den Brand bekämpfte. Schließlich musste aber der gesamte Müllhaufen mittels Bagger und Radlader zerteilt und konnte dann erst ´zur Gänze gelöscht werden. Nach gut 5 Stunden konnte die Einsatzmannschaft der FF Attnang wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.
Einsatzende 21:08 Uhr
FF Attnang: TLF, DL, KLF, LAST und 19 Mann

Zu den Bildern…
09.05.2016: Fahrzeugbrand Bahnhofstrasse
Um 17.34 Uhr wurden wir zu einem Fahrzeugbrand in die Bahnhofstrasse alarmiert.
Nach kurzer Erkundung wurde festgestellt dass das Auto nicht brannte, sondern nur im Bereich der Lichtmaschine eine starke Rauchentwicklung entstand.
Mit Hilfe der Wärmebildkamera wurde das bestätigt. Die Batterie des Fahrzeuges wurde abgeklemmt und der Motorraum wurde kontrolliert.
Vom Besitzer wurde eine Werkstatt kontaktiert und wir konnten den Einsatz wieder beenden.


Im Einsatz: TLF-A, KLF und Last
Mannschaft: 15 Mann

Zu den Bildern…
14.04.2016: Brandverdacht Petzoldstraße
Zu einem Brandverdacht in der Petzold Straße wurden wir von der Landeswarnzentrale am Abend des 14.April alarmiert. Ein am eingeschalteten Herd vergessenes Essen begann zu Rauchen und verbreitete Brandgeruch im Mehrparteienhaus, worauf die Nachbarn richtigerweise Alarm schlugen. Der Mieter dürfte auf seine Mahlzeit vergessen haben und schlief ein. Nach mehrmaligen leuten und klopfen durch Nachbarn und Einsatzkräften konnte er die Türe öffnen. Zum Glück war es noch früh genug um größeren Personen und Sachschaden zu verhindern. Das Rote Kreuz Attnang kümmerte sich um den Mieter, die Feuerwehrkammeraden kontrollierten mittels der Wärmebildkamera den Küchenbereich und das Haus wurde mittels Hochleistungslüfter belüftet.
Im Einsatz: KDO, TLF-A, DL
Mannschaft: 21

Zu den Bildern…
13.04.2016: Ölspur im Stadtgebiet Attnang bis Desselbrunn
Kurz nach 16.00 Uhr wurde die Feuerwehr Attnang zu einer Ölspur im Stadtgebiet Attnang alarmiert.
Nach Erkundung des Einsatzleiters wurde festgestellt, dass es sich um eine Dieselspur handelt und diese sich quer durch Attnang bis nach Desselbrunn zog. Nach Absprache mit der Polizei Attnang wurde die Feuerwehr Desselbrunn nachalarmiert.
Im Stadtgebiet wurde die Dieselspur mit Ölbindemittel gereinigt, im Kreuzungsbereich wurde der Treibstoff mit Bioversal entfernt.

Im Einsatz: TLF-A, KLF, Last und KDO
Mannschaft 16
Text: BI Glück
Foto: BI Eibl

Zu den Bildern…
Copyright: FF Attnang, 4800 Attnang.
Anschrift: Salzburger Straße 30, 4800 Attnang-Puchheim; +43 7674 62000
Die Veröffentlichung von Inhalten dieser Seite ist nur nach Zustimmung der FF Attnang erlaubt.
Keine Gewähr auf Onlineangebot.